Jochen Schenll 

Founder & General Manager

Schnell Consult Pforzheim GmbH

                      

 

                      

D-75181Pforzheim, Germany

Albert-Schweitzer-Str. 26

Tel.: +49 7231 7840751

Mobil: +49 174 3456800

E-Mail: jochen.schnell@schnellconsult.com

Kurzprofil

  • Langjährige Erfahrung in Unternehmensführung im Einzel- und Großhandel und in den Ressorts Finanzen/Controlling, Personal, Logistik, Vertrieb, Einkauf und Marketing, davon über 20 Jahre in der Sportbranche

  • Tätigkeit in mittelständischen Unternehmen und internationalen Konzernen

  • Strategisches und operatives Management

  • Sowohl Durchführung von wirksamen und nachhaltigen Kostensenkungsprojekten mit dem Fokus auf langfristige Effizienzsteigerung als auch von Wachstumsprojekten (Expansion, Weiterentwicklung von Geschäftsfeldern, M&A)

  • Akzeptanz und Anerkennung durch nachhaltige und langfristige Erfolge bei der Realisierung von Wachstumspotenzialen, Cost Cutting, Turn-Arounds und Outsourcing. 

  • Expertenwissen im Bereich Strategieentwicklung und-umsetzung, Change Management

 

 

Schwerpunkte

  • Strategieberatung

  • Restrukturierung

  • Change Management

  • Interimsmanagement

Executive Summary

 

Jochen Schnell, Dipl.-Wirtschaftsingenieur,  verheiratet, zwei Kinder

 

 

Führungspersönlichkeit mit großer Erfahrung und umfassenden Management-Fähigkeiten, Tätigkeiten in mittelständischen Unternehmen und internationalen Konzernen.

 

Akzeptanz und Anerkennung durch nachhaltige und langfristige Erfolge bei der Realisierung von Wachstumspotenzialen, Cost Cutting, Turn-Arounds und Outsourcing. 

 

Schwerpunkt Strategieentwicklung und konsequente Umsetzung.

 

Erstklassige Referenzen.

 

 

 

Beruflicher Werdegang

 

 

2015 – 2017              INTERSPORT Deutschland eG, Heilbronn

                        

Außenumsatz: 3.500 Mio. € im Verantwortungsbereich (D, A, CZ, SVK, H, PL)

Mitarbeiter: ca. 900

Vorstand

 

Verantwortungsbereich:

·      Einkauf

·      Vertrieb

·      Marketing

·      Facility Management / Messezentrum

 

Erfolge:

·      Strategische Neuausrichtung der INTERSPORT-Gruppe und                            konsequente Umsetzung der verabschiedeten Maßnahmen

·      Mitwirkung bei der digitalen Transformation und der Neupositionierung        im Bereich Multichannel

·      Stärkung der ertragsstarken Eigenmarken und erhebliche Steigerung          des Großhandelsumsatzes

·      Verhandlung wesentlicher Rahmenverträge und Konditionskonstrukte          mit den Top Industriepartnern

·      Entwicklung eines vertikalen Vertriebsansatzes für die Verbundgruppe

·      Umsetzung und flächendeckende Einführung einer                                            verbundgruppenweiten, elektronischen Gutscheinkarte

 

 

2012 – 2015              Sport Voswinkel Verwaltungsgesellschaft mbH, Dortmund

                                   

Umsatz: 160 Mio. €, ca. 1.000 Mitarbeiter

 

Gleichberechtigter Geschäftsführer (CEO/CFO)

            

                                   Verantwortungsbereich:

·      Finanzen, Rechnungswesen, Controlling

·      Logistik

·      IT

·      Expansion

·      Strategieentwicklung

 

Erfolge:

·      Strategieüberarbeitung und Anpassung an sich stark verändende                  Rahmenbedingungen des Marktes.

·      Konsequente Nutzung der Synergien im INTERSPORT-Verbund

·      Wachstum auf 80 Filialen

·      Stabilisierung des positiven Unternehmensergebnisses

 

 

2008 – 2012              CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH, Hagen

                                   

Umsatz: 380 Mio. €, ca. 2.100 Mitarbeiter

 

Geschäftsführer (CFO)

 

                                   Verantwortungsbereich:                        

·      Finanzen, Rechnungswesen, Controlling

·      Logistik

·      IT

·      Maßgebliche Mitarbeit bei der Strategieentwicklung und der                            erfolgreichen Umsetzung des Multichannel-Ansatzes

 

Erfolge:

·      Senkung der durchschnittlichen Warenbestände durch neue                            Logistikstrukturen, veränderte Belieferungsrhythmen und optimale              inkaufssteuerung (Erhöhung der LuG von 1,0 auf 1,45)

·      Wesentliche Mitarbeit bei der Entwicklung der langfristigen                            Unternehmensstrategie und deren konsequente Umsetzung

·      Maßgebliche Mitarbeit bei der digitalen Transformation und der                      Umsetzung eines funktionierenden, auf den Kunden ausgerichteten              Multichannel-Modells. Einbeziehung aller internen und externen                    Stakeholder und Schaffung der notwendigen Akzeptanz.

·      Von 2008-2012 erzielte CHRIST in jedem Jahr das beste Ergebnis der            Unternehmensgeschichte.

 

 

1998 – 2008              Sport Voswinkel Verwaltungsgesellschaft mbH, Dortmund 

                                   

Umsatz: 65 Mio. €, 450 Mitarbeiter

 

Kaufmännischer Leiter (Prokurist), ab 01.01.2001 Geschäftsführer (CFO)

 

Verantwortungsbereich:

·      Finanzen, Rechnungswesen, Controlling

·      Logistik

·      IT

·      Expansion

·      Strategieentwicklung

 

Erfolge:

·      Restrukturierung des Unternehmens. Neuausrichtung der                              Aufbauorganisation. Straffes Kosten- und Bestandsmanagement zur            Stabilisierung des Unternehmensergebnisses. 

·      Aktive Mitwirkung beim Verkauf des Unternehmens an die                              INTERSPORT Deutschland eG

·      Unter dem Neueigentümer vollständige strategische Neupositionierung        mit den Schwerpunkten Expansion/Wachstum, Prozesseffizienz,                    Mitarbeiterbindung

·      Konsequente Umsetzung des Strategiepfades

·      Turnaround und mittelfristig hervorragende Ergebnisentwicklung                  (EBT>5% d. NU).

·      Vergrößerung des Filialnetzes von 34 auf 57 Filialen (2008). Steigerung        des Umsatzes auf 120 Mio. €. Mitarbeiter ca. 800 in 2008.

 

 

1997 – 1998              Douglas Holding AG, Hagen 

                                   

Umsatz 3.000 Mio. €, ca. 22.000 Mitarbeiter weltweit

 

Zentralbereich Controlling und Konzernberichtswesen, Interner Berater

                                   

Verantwortungsbereich:

·      Umsetzung eines wertorientierten Managementansatzes im Konzern

·      Projektbezogene Unterstützung der dezentralen                                                Unternehmensbereiche

·      Beteiligungscontroller für die Sparten Parfümerie, Drogerie und Buch

 

Erfolge:

·      Umsetzung eines gruppenübergreifenden Benchmarkansatzes zur                Bestandssteuerung mit signifikanter Reduzierung der                                      durchschnittlichen Kapitalbindung.

·      Entwicklung eines Ansatzes zum wertorientierten Management der              Douglas-Gruppe als Basis für die Steuerung der Gruppe. Erfolgreiche            Umsetzung in allen Tochtergesellschaften.

 

 

1992 – 1997              Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

 

Umsatz 3.000 Mio. €, ca. 15.000 Mitarbeiter weltweit

 

Distributionsmanager, Beteiligungscontroller oetker international, Leiter technischer Einkauf

 

Verantwortungsbereiche:

·      Logistik

-  Distributionsmanagement

-  Aufbau der Schnittstelle zwischen Vertrieb, Logistik und den           bundesweiten logistischen Dienstleistern

- Absatzplanung

·      Beteiligungscontrolling oetker international

-  Beteiligungscontrolling für die westeuropäischen und                       amerikanischen Tochtergesellschaften

-  Restrukturierung der Logistik und des Einkaufs in der                       französischen Produktionsgesellschaft

·      Technischer Einkauf

-  Verantwortlicher Einkauf aller technischen Betriebsmittel

-  Einkauf von Verpackungsmaterialien

 

 

Erfolge:

·      Erfolgreiche Restrukturierung der Logistik und des Einkaufs der                    französischen Produktionsgesellschaft mit einer Senkung der                        Logistikkosten je Stück um über 25%. Die jährlichen Einsparungen                beliefen sich auf rund 2 Mio. €.

·      Reorganisation der französischen Einkaufsstruktur. Erhebliche                      Senkung der Einkaufspreise für wesentliche Roh-, Fertig- und                        Verpackungsmaterialien durch Nutzung der Strukturen in der                        Gesamtgruppe von mehreren Mio. € p.a..

·      Wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Ertragskraft

·      Neuaufbau des technischen Einkaufs. Erhebliche Einsparungen im                Bereich der technischen Gase (rund 1 Mio. € p.a.) 

 

Studium

 

1986 – 1992 

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens Universität Karlsruhe (TH) Abschluss: Diplom

 

 

Sprachen

 

Englisch                         Verhandlungssicher

Französisch                   Konversationssicher

Eichenstrasse 4

63667 Nidda

Germany 

Schnell Consult GmbH

Tel. +49 6043 403517

Fax. +49 6043 950407

E-Mail info@schnellconsult.com

Schnell Consult GmbH

Schnell Consult Pforzheim GmbH

Tel. +49 7231 7840751

Mobil. +49 174 3456800

E-Mail jochen.schnell@schnellconsult.com

Albert-Schweitzer-Str. 36

75181 Pforzheim

Germany 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now